Was ist eine Stiftung?

Stiftungen zählen zu den langlebigsten Institutionen, die ein Mensch ins Leben rufen kann. Die ältesten Stiftungen in Deutschland sind über 1.000 Jahre alt. Stiftungen haben weder Mitglieder noch Gesellschafter oder Eigentümer - Stiftungen "gehören sich selbst". 


Das auf eine gemeinnützige Stiftung übertragene Vermögen bleibt für alle Zeiten bestehen.  Der gute Zweck, den der Stifter festlegt und der nicht mehr veränderbar ist, wird nur mit den Erträgen - den Zinsen, den Dividenden, den Mieteinnahmen etc. - realisiert.

Für weitere Fragen steht Ihnen unser Vorstand jederzeit zur Verfügung.